Ich glaube an die normative Kraft des Faktischen

2011-10-31 Wanda Jackson - The Party Ain't Over

Trotz ihrer 74 Jahre kann es Wanda Jackson nicht lassen sich fast täglich einem begeisterten Publikum zu stellen - und das nicht nur mit ihren alten Hits sondern auch mit einigen ihrer neuen Titel aus dem Comeback-Album "The Party Ain't Over", was letztendlich auch das Motto des Konzertes im Wiener Porgy und Bess war.
Aufgrund Troubles mit ihrem Gepäck am Flughafen kam die große Dame des Rock&Roll, eine der wenigen Überlebenden der Rockin' Fifties, über eine Stunde zu spät zum Konzert, revanchierte sich aber mit einer über 1 1/2 stündigen Hit-Orgie mit vielen Klassikern von "I Gotto Know" über "Mean Mean Man" bis hin zu "Let's Have A Party" welches nicht nur das Ende des regulären Konzerts, sondern im Medley mit "Whole Lotta Shakin' Goin' On" auch das Ende der Zugabe bildete. Geschichten über die Begegnungen mit Elvis, die Bewunderung für Amy Winehouse, deren "You Know That I'm No Good" nicht fehlen durfte und über ihren wiedergefundenen Glauben an Gott bildeten die Brücken zwischen den einzelnen Titeln.