Ich glaube an die normative Kraft des Faktischen

  • Unterwegs!

  • Zweimal pro Jahr wird uns unsre Heimat zu eng, zu klein, zu winzig, zu einseitig ... und dann geht's ab in die weite Welt. Egal ob Osten oder Westen, es muss neue Reize, neue Ideen, neue Eindrücke, neue Einstellungen geben, damit man dann wieder die Heimat schätzt aber diese auch kritisch würdigen kann. Und damit das auch nicht so einseitig wird, gibt es nebenbei zahlreiche Abenteuer in Österreich zu erleben.